• Sa
    06
    Apr
    2019
    Di
    30
    Apr
    2019

    Jahreshauptversammlung 2019 mit Neuwahlen am Freitag, 29. März 2019 in der Rodberghütte

     Zur Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Stühler 26 Mitglieder und den Hauptnaturschutzwart Gerhard Pfaff in der Rodberghütte begrüßen. Nach dem Totengedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder überbrachte Gerhard Pfaff in seinem Grußwort Grüße aus dem Hauptverband und erläuterte die aktuellen Themen des Spessartbundes wie z. B. das Spessart-Entwicklungskonzept mit Investitionen für touristische Ziele, das Eichenzentrum im Hafenlohrtal, Fragen zum Wittelsbacher Jagdschlösschen „Luitpoldshöhe“, Blühflächen in Gärten -der Kahlgrund summt- und große Beutegreifer (der Wolf im Spessart).

     In seinem Jahresrückblick hob der 1. Vorsitzende G. Stühler wichtige Ereignisse aus dem Jahr 2018 hervor:

    Neben zahlreichen Wanderungen gab es auch im vergangen Jahr einige kulturelle Veranstaltungen, wie den Besuch des Michelbacher Schlösschens, die Wanderauszeichnungsfeier mit Bilderpräsentation und den Tagesausflug zur Landesgartenschau nach Würzburg.

    Erfreulich war, dass bereits kurz nach der Kündigung des Pachtverhältnisses für die Rodberghütte durch Karlheinz Brückner eine neue Hüttenwirtin gefunden werden konnte und Marie Kristin Jung seit April 2018 wieder jeden Sonn- und Feiertag die Rodberghütte für Wanderer und Radfahrer geöffnet hat. Die Bewirtschaftung ist auch für die Kassenlage des Vereins wichtig, denn die Kosten für die Unterhaltung der Rodberghütte sind beträchtlich.

    Wichtig ist dem Vorsitzenden auch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Kindergärten, um bereits die Jüngsten für die Natur zu sensibilisieren. Wichtiges Thema im Verein war auch der Einsatz für die Erhaltung der Artenvielfalt.

    Bei der Teilnahme an Fachtagungen konnten sich die Fachwarte neues Wissen aus ihrem Bereich aneignen und sich vereinsübergreifend austauschen.

    Der EU-Mittelpunkt ist immer noch ein Besucher-Magnet, vor allem für auswärtige Interessenten. Aktuell werden 10 Gästebücher mit tausenden Einträgen von Schülern des Hanns-Seidl-Gymnasiums ausgewertet. 2. Vorsitzender Marcus Eisel führte mit Herzblut und hohem Zeit- und Sachaufwand unzählige Schulklassen, Vereine und sonstige Organisationen über diesen besonderen Platz, pflegt ihn und organisiert Veranstaltungen.

    Ein herzliches Dankeschön folgte an alle Vorstandsmitglieder für Ihr Engagement, darüber hinaus auch allen, die in vielfältiger Weise zu einem funktionierenden und geselligen Vereinsleben, zur Pflege und Unterhaltung der Hütte und zur Betreuung der Mitglieder beitragen.

    Wanderwart Helmut Merbitz zählte 40 Wanderangebote mit 828 Teilnehmern. Mit 25 Wanderungen führt Hiltrud Schönborn die Teilnehmerliste an.

    Die Wegewarte Roland Kaiser und Volker Schmitt betreuen 72 km Wanderwege und waren dafür 105 Stunden im Einsatz.

    Hiltrud Schönborn führte im letzten Jahr 12 Seniorenwanderungen durch, die auch von Nichtmitgliedern gerne angenommen werden. Auf den Monatsversammlungen sorgt Barbara Schwab für abwechslungsreiche kulturelle Beiträge, wie Lieder, Gedichte und Informationen zu wichtigen Themen. Von der Arbeit und den Unternehmungen des Vereins berichtet Judith von Raesfeld regelmäßig in der Presse und über die Homepage.

    Schatzmeister Franz Kunkel erläuterte in seinem Bericht die Finanzlage des Vereins. Auch im letzten Jahr musste der Verein, der aktuell 209 Mitglieder hat, auf seine Rücklagen zurückgreifen u. a. zur Erhaltung der Rodberghütte. Entlastung wird die Beitragserhöhung in diesem Jahr bringen. Nach die Kassenprüfer Margarete Krausenbaum und Almeta Otte dem Schatzmeister eine geordnete Kassenprüfung bescheinigten, wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet.

    Anschließend erfolgten die Neuwahlen. Folgende Personen werden für die nächsten 4 Jahre Verantwortung im Verein übernehmen: 

    Vorsitzender Gerhard Stühler

    Vorsitzender Marcus Eisel

    Schatzmeister Franz Kunkel          

    Schriftführer/Pressewart  Detlef Seiferth

    Wanderwart Helmut Merbitz

    Wanderwart Inge Steigerwald

    Wegewart Roland Kaiser

    Wegewart Volker Schmidt

    Naturschutzwart Michael von Raesfeld

    Naturschutzwart Maria Brandt

    Kulturwartin Barbara Schwab

    Seniorenwartin Hiltrud Schönborn

    Seniorenwartin Martha Schmidt

    Kassenprüferin Renate Heeg

    Kassenprüferin Almeta Otte

     Nach einem herzlichen Dankeschön des 1. Vorsitzenden an die Gewählten für die Bereitschaft zur Mitarbeit im Verein dankte Roland Kaiser im Namen aller Anwesenden Gerhard Stühler für seine Arbeit im Verein und sein überaus großes Engagement für Natur und Rodberghütte und überreichte ein Präsent.

    Gerhard Stühler kündigte eine konstituierende Sitzung nach den Osterfeiertagen an, bei der dann auch die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder verabschiedet werden sollen.

     

  • Do
    25
    Apr
    2019
    13:00 UhrMarktplatz Schöllkrippen

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Seniorenwanderung am Donnerstag, 25. April

    Treffpunkt bereits um 13 Uhr am Marktplatz und PKW-Fahrt nach Hösbach-Sand. Von dort erfolgt die Wanderung über den Kreuzweg nach Schmerlenbach. Für den rund 4,5 km langen Weg mit kleinen Steigungen können gerne Wanderstöcke mitgenommen werden. Zum Abschluss ist die Einkehr in der Klosterschänke geplant. Die Rückfahrt ist organisiert. Über viele Teilnehmer freuen sich Hiltrud Schönborn, Telefon 06024 1304 und Martha Schmidt, Telefon 06024 6393466.

  • Fr
    26
    Apr
    2019
    18:00 UhrRodberghütte Schöllkrippen

    Bild RodberghütteMonatsversammlung am Freitag, 26. April in der Rodberghütte ab 18:00 Uhr

    Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Freunde. In geselliger Runde besprechen wir die Termine für die kommenden Wochen. Auch Gäste sind herzlich willkommen.

  • So
    28
    Apr
    2019
    8:30 UhrBahnhof Schöllkrippen

    Tagesausflug zu den Eberstadter Höhlenwelten und nach Walldürn am Sonntag, 28. April

    Busabfahrt am Bahnhof Schöllkrippen um 8:30 Uhr zu den Eberstadter Höhlenwelten. Nach der Besichtigung der Tropfsteinhöhle, die bequem und ohne Stufen durchgängig begehbar ist, fahren wir nach Walldürn und kehren dort zum Mittagessen im Hotel Riesen ein. Bei der anschließenden Führung durch die Wallfahrtsbasilika zum Heiligen Blut werden die Teilnehmer viel Interessantes über eine der schönsten Barockkirchen Bayerns und natürlich auch über das „Blutwunder“ erfahren. Danach gibt es die Gelegenheit für einen kleinen Stadtbummel oder die Einkehr in einem Cafe, bevor wir unseren Heimweg antreten. Die Kosten betragen für Busfahrt und 2 x Eintritt 15,00 €, Nichtmitglieder zahlen 25,00 €. Anmeldeschluss ist Samstag, 13. April bei Gerhard Stühler, Telefon 06024 2952, E-Mail: gerhard.stuehler@web.de. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

  • Mi
    01
    Mai
    2019
    9:30 UhrBahnhof Schöllkrippen

    Hahnenkammwanderung (17)

    Maiwanderung rund um Schöllkrippen

    Zur traditionellen Maiwanderung treffen wir uns um 9:30 Uhr am Bahnhof und wandern durch die Fluren um Schöllkrippen. Zum Mittagessen kehren wir auf dem Fest der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Marktplatz ein. Wanderführung: Gerhard Stühler, Telefon 06024 2952.

  • So
    19
    Mai
    2019
    Wanderheim Breunsberg

    Vogelstimmenwanderung 2011Tag des Wanderns am Sonntag, 19. Mai in Breunsberg, Treffpunkt Schutzhütte

    Zahlreiche Wandervorschläge für Jung und Alt laden zum Wandern, Gesundheitswandern, zur Historische Ortsführung oder Familienwanderung, zur Kräuterführung, zum Mountainbiken und zur Geselligkeit ein. Für das leibliche Wohl sorgen die Wanderfreunde der Wanderlust Breunsberg. Näheres erfahren Sie mit folgendem Link: Kahlgrundwandertag

    Foto: Teilnehmer einer Vogelstimmenwanderung

  • So
    26
    Mai
    2019
    9:30 UhrMarktplatz Schöllkrippen

    Kulinarischer Wandertag Wiesen (3)

    Kulinarische Wanderung in Wiesen am Sonntag, 26. Mai.

    PKW-Abfahrt um 9:30 Uhr ab Marktbrunnen Schöllkrippen zur Fahrt nach Wiesen. Der gemeinsame Start findet im Brauereihof statt. Auf der Gesamtstecke von rund 13 km mit Steigungen werden auf drei Raststationen kulinarische Spezialitäten der Wiesener Ortsvereine mit den passenden Bieren vom Brauhaus Wiesen angeboten. Bitte an festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung denken.

    Anmeldung ist erwünscht bis 20. Mai bei den Wanderführern Michael und Judith von Raesfeld, Tel. 06024 8154. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.